Aarburg

Mit der Burg und dem Wehrmauerring auf der Spitze des Hügels, den letzten Ausläufern der Altstadt am Ufer der Aare und der Kirche mit zwei Glockentürmen auf einem Hügel ragt das Städtli weithin sichtbar in der einheitlichen Landschaft heraus.
Der älteste Teil des Gebäudebestandes in Aarburg stammt aus dem 11. Jahrhundert. Die von den Familie von Frohburg gegründete Altstadt wird heute durch drei Häuserreihen und den Platz repräsentiert. Die evengelische Pfarrkirche, 1842-45 von Johann Jakob Heimlicher erbaut, ist neugotisch. Der Kern des Festungskomplexes aus dem Hochmittelalter wurde 1621 der frühbarocke Körper als Wohnhaus hinzugefügt. Ab 1659 wurde die Burg Aarburg, die von 1415 bis 1798 Sitz des Berner Gerichtsvollziehers war, schrittweise in eine Artilleriefestung umgewandelt. Die Städtchen liegt auf dem Schweizer Mozartweg.

Nicht verpassen

 

Die Festung

 

Die Evangelische Kirche

 

Das Museum

 

Das historische Zentrum

 

Der Blick von der Brücke aus

 

Der Spaziergang entlang der Aare

Besonderheiten

print

    Kommende Veranstaltungen

  • Riverside Open Air

    August 30 - September 1

    Das Riverside Open Air Aarburg 2019 Datum steht fest! Das nächste Riverside Open Air findet vom 3...

  • 100 Jahre Nautischer Club Aarburg

    Juli 26 - Juli 28

    Der Nautische Club Aarburg feiert im Jahr 2019 sein 100 jähriges Bestehen. Aus diesem freudigen Anl...

Einwohner: 8044
Höhe: 395 m ü.M
Kanton: Aargau
Kultur
Landschaft
Gastronomie