Schwellbrunn

Das höchstgelegene Dorf im Appenzellerland. Seinen touristischen Reiz erhält Schwellbrunn vor allem durch die abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten mit attraktiven Aussichtspunkten.

Schwellbrunn, die höchstgelegene Gemeinde im Kanton Appenzell Ausserrhoden, liegt 970 m über Meer und bietet einen phantastischen Ausblick über den Alpstein bis hin zum Bodensee. Mit einem Ortsbild von nationaler Bedeutung, eingebettet in der wunderschönen Appenzeller Landschaft, mit traditioneller Kultur und gelebtem Brauchtum, ist unsere Gemeinde ein beliebtes Ausflugs- und Erholungssziel. Mit einer Fläche von 1741 ha, einer Wohnbevölkerung von etwa 1450 Einwohnern, einer guten Infrastruktur und hoher Wohnqualität empfiehlt sich Schwellbrunn aber auch als ländliche Wohngemeinde - ganz unter dem Motto: klein aber fein! Das breit gefächterte Angebot an Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, die Gastronomie und Landwirtschaft bieten gegen 400 Personen Arbeit. Nur wenige Fahrminuten vom Wirtschaftsraum Herisau und St. Gallen entfernt, verbindet unsere Gemeinde überdies die Vorteile einer ländlichen Region mit jener eines städtischen Zentrums. Seinen touristischen Reiz erhält Schwellbrunn vor allem durch die abwechslungsreichen Wandermöglichkeiten mit attraktiven Aussichtspunkten. Diese werden im Winter ergänzt durch familienfreundliche Skilifte, Loipen und Schlittelmöglichkeiten. Zudem laden unsere heimeligen Gasthöfe zum Geniessen und Einkehren ein.

Nicht verpassen

 

Gegend Egg

 

Untere Mühle

 

Kulturweg

 

Die Dorfkirche (16. Jahrhundert)

Besonderhiten

Einwohner: 1565
Höhe: 970 m s.l.m.
Kanton: Appenzell Ausserrhoden
Kultur
Landschaft
Gastronomie