Rougemont (d)

80px RougemontDie ehemalige Kirche St-Nicolas, gehörte zu einem cluniazensischen Priorat, das um 1073-85 gegründet und 1555 aufgehoben wurde. Die romanische Kirche stammt aus dem Ende des 11. oder dem Beginn des 12. Jh. Sie hat kreuzförmigen Grundriss und besitzt drei Schiffe. Der Chor wurde 1585-87 anstelle von drei halbrunden Apsiden errichtet, Dach und Glockenturm entstanden im 17. Jh. Innenausstattung modern.

Neben der Kirche, auf dem Baugrund des einstigen Priorats, das Schloss, erbaut durch die Berner im 16. Jh., 1756 erneuert und nach einem Brand von 1974 restauriert. Das Dorf hat sich einen sehr schönen Kern von Holzhäusern aus dem 17-18. Jh. bewahrt, deren Fassaden mit Schnitzerei Friesen, Inschriften und Malereien dekoriert sind. Gegenüber dem Gasthaus Cheval Blanc Speicher von 1688 mit schönem Türbeschläg.

SEHENSWERT

WISSBEGIERT/KURIOSITÄT

INFO

www.rougemont.ch 

RESTAURANT UND HOTEL

Logo Beschreibung

AUSWERTUNG DES DORF

 Kultur:

 v3

 Landschaft:

 v3

 Gastronomie:

 v3