Saint-Saphorin (d)

80px Saint SaphorinDie réf. Kirche (St-Symphorien) wurde 1520-30 im got. Flamboyantstil über einer mittelalterlichen Kirche erbaut, die ihrerseits über einem römischen Bau aus dem 1-2. Jh. entstanden war. Dreischiffige Staffelhalle mit polygonalem Chor, in der Stirnfront Renaissance-Glasgemälde von 1530.

Rechts des Haupteingangs in einen Pfeiler eingemauerter römischer Meilenstein aus der Zeit des römischen Kaisers Claudius, links römischer Altar mit Inschrift. Im Dorf, einem der schönsten des Kantons, Pfarrhaus aus dem 16 Jh. mit Arkadengeschoss, Auberge de l’Onde mit Wirtshausschild von 1750 und eine pierre à sabot von 1812 in der Mauer der Place du Peuplier mit Verkehrsvorschriften für Kutscher.


 

SEHENSWERT

Die ref. Kirche

Die Pfarrhaus

Der Auberge de L'Onde

WISSBEGIERT/KURIOSITÄT

 

INFO

www.saint-saphorin.ch/

RESTAURANT UND HOTEL

Logo Beschreibung

AUSWERTUNG DES DORF

 Kultur:

 v3

 Landschaft:

 v3

 Gastronomie:

 v2